Neuigkeiten

Vorweihnachtlicher Minispieltag

Bericht über unsere Minis

Am 17. Dezember 2017 hat die GIW Meerhandball einen Minihandball-Spieltag für den älteren Minijahrgang, die sog. „Minis A“, ausgerichtet. In der Meerzweckhalle in Großenheidorn waren Minimannschaften vom RSV Seelze, der HSG Loccum/Stolzenau, der HSG Schaumburg-Nord und den Nordstars zu Gast. Außerdem gingen drei GIW-Mannschaften an den Start. Der offizielle Spielplan sah eigentlich nur ein Spielfeld und nur eine GIW-Mannschaft mit den vier Gastmannschaften vor.

Weiterlesen …

Niederlage trotz engagiertem Auftritt

Bericht über unsere Weibl. A Jugend 1

Am 18.11.17 hatte die weibl. A Jugend die Mannschaft aus Hannover-Badenstedt zu Gast. Nach dem letzten Spiel in Volkmarshausen, war in diesem Heimspiel erstmals eine volle Mannschaft auf der Bank. Es mussten unbedingt zwei Punkte in diesem Spiel geholt werden um die Moral der Mannschaft zu stärken.

Weiterlesen …

JSG Münden/Volkmarshausen vs. GIW Meerhandball

Bericht über unsere Weibl. A Jugend 1

Mit einer schwachen Besetzung von sieben Feldspielerinnen mussten die GIW Mädels ca.190 Kilometer Richtung Kassel reisen, um dort ihr viertes Punktspiel zu bestreiten. Mit dem angeschlagenen Kader sollte so lange wie möglich Widerstand geleistet werden um nicht aus der Halle geschossen zu werden. Vorne lange und geduldig spielen und hinten so wenig wie möglich die Gastgeberinnen in den Lauf kommen zu lassen war die Devise. Die ersten 15, 16 Minuten der Partie liefen genau in die Richtung. Zunächst machten die Gastgeberinnen die Tore und waren nach sehr kurzer Zeit 4:1 in Führung.

Weiterlesen …

Deutliche Steigerung der weibl. A gg. den Hannoverschen SC

Bericht über unsere Weibl. A Jugend 1

Gegenüber den letzten beiden Spielen, präsentierten sich die A-Jugend Meerhandballerinnen viel selbstbewußter in der heimischen Halle. Zu Gast war der Hannoversche SC, der bislang nur ein Punktspiel absolvierte, dafür aber sehr deutlich gewonnen hatte. Von daher wurde Schwerstarbeit für die Abwehr der Gastgeberinnen erwartet. Die Gäste agierten zunächst mit einer sehr offensiven Abwehr, wodurch allerdings auch viele Räume frei waren, die in der Anfangsphase von der GIW gut genutzt wurden.

Weiterlesen …

Unsere Top-Sponsoren 2016/2017