GIW erhält Spende vom Steinhuder-Doppelkopfturnier

Seit mehreren Jahren veranstaltet der Steinhuder Thorben Rump ein Doppelkopfturnier für die Bürgerinnen und Bürger der Meerregion.
Nachdem das Turnier pandemiebedingt mehrfach ausfallen musste, konnte es in diesem Jahr wieder stattfinden.
Den Erlös daraus lässt er dabei traditionell verschiedenen Jugendorganisationen zukommen.
Dieses Mal bedachte Thorben die JSG GIW Meerhandball. Der Jugendkoordinator der GIW, Alexander Wenzel, nahm die großzügige Spende am 31.Oktober bei der Siegerehrung zum Abschluss der Doppelkopfrunden entgegen und bedankte sich für das vorweihnachtliche Geschenk.
Vor knapp 40 Doppelkopfspielern konnte Alexander Wenzel von Thorben Rump die beachtliche Summe von 400,- Euro als Spende für die GIW Meerhandball entgegennehmen. Ein Teil der Summe verdankt die GIW dem Betreiber der Strandterrassen, Thomas Lampe. Dieser hatte den Erlös des Turniers noch einmal ordentlich aufgerundet.
Im Namen von 350 handballspielenden Mädels und Jungs bedanken wir uns bei Thorben Rump und Andreas Lampe für ihre großzügige Spende.

Scroll to Top